Antrag der SPD Fraktion für den Haushalt 2018 der Stadt Werdohl

Momentan gibt es unterschiedliche Beschilderungen an den Ortseingängen. In die Jahre gekommene Beschilderung  wie z.B „Werdohl – Ein starkes Stück Lenne“ oder die Hinweise auf die 900 Jahre Werdohl aus dem Jahre 2001. Teilweise ist diese Beschilderung vergilbt und ausgeblichen.

Der erste Eindruck beim Besuch  einer Stadt entsteht an den Ortseingängen.

Durch eine einheitliche Beschilderung möchten wir erreichen, dass  Besucher  in unserer Stadt willkommen sind. Gute Beispiele dafür sind die Beschilderungen in unseren Nachbarstädten Neuenrade und Balve. Dort wird z.B. durch wechselnde Banner auf die jeweiligen Veranstaltungen in der Stadt hingewiesen. (Stadtfest, Schützenfest, Bauernmarkt, Apfelfest, Tag der Rettungskräfte usw.) Durch die wechselnden Banner können auch Vereine und andere Institutionen auf ihre Events aufmerksam machen.

 

Die SPD-Fraktion beantragt sogenannte  „ Eingangspforten“  an den Ortseingängen aufzustellen analog der Anlagen in Neuenrade und Balve.

Beitrag erstellt in